DAS MULTIMEDIALE
ZEITALTER

 

Digitale Geräte begleiten uns tagtäglich und sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

Neben Büchern und Zeitungen decken Smartphones, Tablets, Computer, eBooks und Fernseher zunehmend den Informations- und Unterhaltungsbedarf von heute.

6 von 10 Personen
verbringen mehr als 5 Stunden
täglich vor einem Bildschirm.

9 von 10 Personen
geben an, heute mehr Zeit
vor Bildschirmen zu verbringen als vor 2 Jahren.

›› ÜBER 90 % NUTZEN TÄGLICH MINDESTENS EIN DIGITALES GERÄT – MIT STARK ZUNEHMENDER TENDENZ! ‹‹

NEUE SEHANFORDERUNGEN

Schriftzeichen
sind kleiner und verpixelt

Bildschirme
erzeugen störende
Reflexionen und strahlen
schädliches blau-
violettes Licht ab.

Sehabstände
sind geringer und
variieren je nach
Gerät.

WIE WIRKT SICH DER MULTIMEDIALE ALLTAG AUF UNSERE AUGEN AUS?

Der multimediale Alltag verändert die Sehgewohnheiten und damit die Anforderungen an unsere Augen.

40 Prozent
klagen über störende
Bildschirmreflexe

2 von 3 Personen
finden, dass durch den
Einsatz digitaler Geräte die
Augen deutlich stärker
beansprucht werden.

3 von 4 Personen
klagen über müde Augen
oder Überanstrengung

›› Moderne Brillengläser von Essilor wirken dieser Belastung entgegen und sind wahre Alleskönner für das entspannte Sehen im multimedialen Alltag. ‹‹

DIE ANTWORT:

Essilor Eyezen überzeugt durch innovative Technologien. Für ermüdungsfreies Sehen und mehr Spaß im Alltag – von der Ferne bis in die Nähe.